Dienstag, 7. Februar 2017

Die Vegan Challenge - Tag 2 bis Tag 6

Die ersten Tage der Vegan Challenge sind geschafft...
Und ich muss sagen, es war nicht immer leicht ;)
Leider hat mich zwischenzeitlich eine Erkältung erwischt.... Aber auch hier bin ich bisher standhaft geblieben: Es gab Gemüsesuppe und zum Glück gibt es tolle vegane Kekse...
Versuchungen gibt es natürlich nach wie vor... Ein leckeres Stück Käse zum Beispiel oder das leckere Panda Cotta, das meine Mama gemacht hat.
Aber: auch das kann man gut vegan machen.

Die nächsten Tage werden einige meiner Lieblingsrezepte folgen, die schnell und einfach sind:

- vegane Panna Cotta
- vegane schnelle Gemüsesuppe
- vegane Pizza
- veganes Mousse au Chocolat

Hier ein paar Impressionen der ersten Tage:




Die veganen Alnatura Würstchen waren sehr lecker, meine Tochter isst nach wie vor Fleisch

Der tolle true fruits Smoothie mit Chia wat eine tolle Nervennahrung

Immer wieder bin ich begeistert über die doch große Auswahl an veganen Produkten im Supermarkt

Eine schnelle vegane Pizza mit dem Reibekäse von bedda

Eine schnelle Gemüsesuppe mit allem, was der Kühlschrank hergab

Die wöchentliche Biokiste ist ganz wichtig

Ein Salat mit Couscous und Joghurt-Dressing 

Die Alnatura Kekse sind eine tolle Ergänzung zum Kaffee, die Hafermilch von Edeka schäumt toll

Das morgendliche Müsli schmeckt auch mit Hafermilch!




So, das war ein kleiner Überblick!

Habt ihr eventuell Tipps für mich, was ich probieren sollte...



Alles Liebe


Angi

Mittwoch, 1. Februar 2017

Die Vegane Challenge - 30 Tage vegan essen

Schon lange liebäugele ich mit einer veganen Lebensweise. Mittlerweile kenne ich einige Leute, die ihre Ernährung komplett auf vegan umgestellt haben. Ich fand das bisher immer beneidenswert, habe das bisher für mich aus "Bequemlichkeit" nie wirklich in Erwägung gezogen.

Nachdem ich mittlerweile mit nimmermehr tollen veganen Blogs und Instagram-Accounts in Berührung kam, die sehr inspirierend waren, habe ich beschlossen, 30 vegane Tage einzulegen. Zum einen, weil ich die moralische Seite der veganen Ernährung tatsächlich sehr unterstützen kann, zum anderen ernähre ich mich sowieso schon fast vegetarisch.

Da gibt es natürlich auch einige Dinge, auf die ich nur sehr schwer verzichten kann: das ist in erster Linie Käse in allen Variationen. Zum anderen mag ich die vegetarischen Produkte, die Eibestandteile haben, sehr....


Naja, ich habe beschlossen, über meinen Versuch, mich 30 Tage vegan zu ernähren, hier zu berichten.
Starten möchte ich mit Tag 1.
Natürlich habe ich im Vorfeld des Experimentes schon einiges an "Basics" besorgt: Zum einen gibt es da mittlerweile in den Supermärkten schon eine gute Auswahl.
Zum anderen fand ich das Angebot von Veganz wirklich toll. Ich füge euch auf jedem Fall den Link zum Onlineshop ein. Hier findet man eine tolle Auswahl an veganen Produkten in allen Kategorien.

Einigermaßen ausgerüstet bin ich also heute gestartet.
Was mir tatsächlich am schwersten fällt, ist morgens auf meinen großen Milchkaffee zu verzichten. Sojamilch ist tatsächlich gewöhnungsbedürftig.
Mein Mittagessen bestand aus Kartoffeln mit Quark von Alpro und TK-Kräutern, dazu Paprikasalat. Das war lecker und schnell. Desweiteren gab es frisches Brot mit Hofgemüse-Aufstrich von Allos: auch lecker. Überlebenswichtig sind süße Sachen wie Kekse und Schokolade!

Hier seht ihr die Fotos meines ersten Tages


Die tolle Bestellung von Veganz

Grundausstattung aus dem Supermarkt

Schnelles Mittagessen: Kartoffeln mit veganem Kräuterquark

Latte Macchiato mit Sojamilch



So, das war mein erster Tag ;)

Noch bin ich sehr zuversichtlich.. Heute hat mir nichts gefehlt und das Essen war sehr lecker!


Habt ihr weitere Tipps für mich?



Alles Liebe


Angi



Sonntag, 22. Januar 2017

Meine Woche - 22.01.2017

Wieder ist eine Woche wie im Flug vergangen. Ich kann es kaum glauben, dass der Januar fast wieder vorbei ist. Nach wie vor bin ich gesundheitlich noch nicht topfit, passend zum Wochenende hatte ich Fieber... Da kam die tolle Eurapon-Box die Woche genau recht! Darin waren viele tolle Produkte, die mir gut über die Erkältungszeit helfen!!
Die Box ist auf jedem Fall eine Empfehlung wert!!!
Am Freitag war die Amtseinführung des neuen Präsidenten, die ich mit sehr viel Bauchweh verfolgt habe...
In unsere, Ort gibt es eine Bäckerei Trump, die sehr weitläufig mit Donald Trump verwandt ist.Als Marketinggag gab es an diesem Tag eine "Trump-Schnitte", die jedenfalls sehr lecker war. Als ich die Rede von Trump hörte, hätte ich sie aber glatt wieder ausspucken können..
Weiterhin ist mein derzeitiger Hautaufenthaltsort die Schule. Eine Woche voll mit Konferenz und vielen Besprechungen liegt hinter mir....
Hach ja...zumindest scheint dieses Wochenende die Sonne ;)










Auf den Fotos ist zu sehen:

Am Freitag habe ich die erste kulturelle Veranstaltung selbst organisiert: Eine Märchen-Erzählung, schön war es
Mein derzeitiger Haupt-Aufenthaltsort: die Schule
die Eurapon Box kam genau rechtzeitig
und sie hatte für den Preis von 9,90 einen wahnsinnig tollen Inhalt
Die tollen Ampullen von Barbor waren eine Beilage der Cosmopolitan
Elmar begleitet mich derzeit in der Schule
die Trump-Schnitte war lecker
In die tollen Senkers von Boden habe ich mich sofort verliebt
Seit gestern habe ich Fieber



Und wie war eure Woche?

Alles Liebe

Angi

Sonntag, 15. Januar 2017

Meine Woche -15.Januar 2017

Unglaublich - die Hälfte des Januars ist schon wieder vorbei...
und irgendwie fühle ich mich noch gar nicht richtig angekommen.
Was sicher zum einen an dem Infekt liegt, der mich flachlegte, aber auch daran, dass mich ab Schulbeginn wieder tausend Dinge überrennen!
Und so habe ich viel Zeit letzte Woche in der Schule verbracht, sogar am Samstag war ich da.
Fotos sind auch nicht viele entstanden, weil mich die Arbeit so in Beschlag nimmt...

Die Highlights letter Woche:

Der Schnee am Dienstag ließ uns rodeln

Am Sonntag sahen wir Vaiana: ein wunderschöner Film !

Mein Lieblingsrock von H&M begleitete mich durch die Woche

Ich liebe die Ritter Sport Olympia Schokolade

Unser neues Unterrichtsthema ist Elmar der Elefant

Beim Neujahrsempfang unserer Stadt war viel los


Und bei euch?

Gab es auch spannende Highlights diese Woche?


Alles Liebe


Angi


Sonntag, 1. Januar 2017

Tschüss 2016 - Hallo 2017

Es ist für mic unfassbar, wie schnell das Jahr 2016 vorbeiging. Obwohl es weltpolitisch gesehen auch bei mir sehr viele Gedanken und Spuren hinterließ und ich selten ein Jahr so intensiv erlebte, war es es für mich auch ein sehr buntes Jahr.

Deshalb habe ich nochmal meine liebsten Momente 2016 zusammengestellt!



Das Jahr startete mit einem tollen Ausflug ins benachbarte Elsaß, nach Weißenburg.
Fasching stand noch voll und ganz unter dem Einfluß der Eiskönigin mit Kostüm und passenden Muffins.
Der Garten erwachte und somit viele wunderschöne Gartenimpressionen, aber auch viel Arbeit ;)
Ganz tolle Produkttests trafen ein, unter anderem die tolle Aktion "Uncle Ben´s Beginners". Über ein tolles Probepäckchen von Weleda habe ich mich auch sehr gefreut!
Der Kindergeburtstag meiner Tochter unter dem Motto "Pony-Party" stand dann im Mai an.


Und was war das für ein toller Sommer, als er endlich da war ;)
Nach langem Regen kam dann ein Traumsommer.
Zuerst die Fußball WM - was war das schön!
Wir machten oft beim Public Viewing mit - herrlich!
Dann verbrachten wir einen tollen Urlaub erstmals mit Kind und Zelt in Korsika!
Es gab herrliche Strände und war eine Zoo gute Erholung.
Korsika ist wunderschön!
Auch den Sommer in der Heimat genossen wir in vollen Zügen, ob im Schwimmbad oder in der Isenach!
Dann musste ich Abschied von meinem altem Gefährten, meinem beißgeliebtem Twingo nehmen. RIP mein Lieblingsauto!
Wir haben den Bauernhof in der Nähe besucht und beschlossen, mehr regionale Produkte zu verwenden.
Wir haben viele leckere Speisen wie Flammkuchen zubereitet und viele spannende Dinge in der Natur entdeckt.
Im September dann das Highlight: der 600.Wurstmarkt. Schön war´s


Dann der Abschluss des Jahres.
Ein wunderschöner Herbst, auch mit meiner Klasse verbrachte ich schöne Stunden im Wald.
Ein toller Ausflug in meine zweite Heimat: nach Trier
Wir entdeckten tolle regionale Designer und feierten eine Halloweenparty.
Die Ritter-Sport Einhorn-Edition musste ich natürlich auch unbedingt haben ;)
Ich durfte dank Rossmann die tolle"Rock It Out" Box testen.
Im Supermarkt trafen wir prominenten Besuch: Harald Glööckler, eine sehr nette Begegnung!
Zum Abschluss des Jahres besuchten wir oft den örtlichen Weihnachtsmarkt, meine Tochter nahm am Krippenspiel teil!


So war 2016 ein alles in allem sehr turbulentes Jahr.
Die Ereignisse im Weltgeschehen warfen oft ihre Schatten auf diese persönlichen Ereignisse.
So konnte ich in der Nacht vor dem Breit, als auch vor der US-Wahl kaum ein Auge zumachen, morgens verfolgte ich mit Schrecken die Nachrichten.
Am Morgen unserer Urlaubsreise passierte der Putschversuch in der Türkei, ich war wahnsinnig beunruhigt.
Die Anschläge in Nizza und München überschatteten den Urlaub.
Die Bilder aus Aleppo machen mich fassungslos und lassen sie lassen mich oft nicht los.


So, das war ein kurzer persönlicher Rückblick!
Sicher fehlt noch viel, was dieses Jahr ausgemacht hat...

Und wie war euer 2016?


Alles Liebe


Angi



Freitag, 30. Dezember 2016